Posts

Wofür werden Endoskope für die Medizin genutzt?

Endoskope sind spezialisierte Werkzeuge, dessen primärer Bestandteil eine Kamera ist. Optisch ähnelt ein Endoskop einem langen Schlauch. Durch diese Struktur wird es dem Endoskop ermöglicht, vor Allem an schwierig zugängliche Stellen zu gelangen und dort für Bildaufnahmen zu sorgen. Zusätzlich ist die Vorderseite des Werkzeuges mit einem Licht und diversen anderen Instrumenten ausgestattet. Diese sorgen für mehr Beweglichkeit und die Option auch ohne direkte menschliche Komponente kleinere Operationen durchführen zu können.

Arthrose - Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Arthrose (Gelenkverschleiß) ist die häufigste Gelenkerkrankung auf der Welt. Sie kann theoretisch an allen Gelenken auftreten. Sehr oft sind die Fingergelenke, das Hüftgelenk oder die Kniegelenke betroffen. Zwischen den beiden Knochen eines Gelenks befindet sich eine Knorpelschicht, die verhindert, dass die beiden Knochen aneinander reiben. Zusätzlich sorgen die Knorpel dafür, dass Belastungen gleichmäßig auf die Gelenke verteilt werden. Wird diese Knorpelschicht abgenutzt oder beschädigt, reiben die Knochen schutzlos aneinander. Hierbei kann es sogar so weit kommen, dass die schützende Knorpelschicht komplett verschwindet.

Die Bedeutung der Rehatechnik

Rehatechnik ist der Oberbegriff für eine große Anzahl von Möglichkeiten der medizinischen Rehabilitation durch Hilfsmittel. Unter dem Begriff verbirgt sich jedoch mehr als im Allgemeinen vermutet wird. Die Möglichkeiten, durch technische Hilfsmittel auch nach oder bei Krankheiten weiter autonom am Leben teilzunehmen, sind enorm. Bei der Rehatechnik ist es besonders wichtig zu wissen, dass jeder Mensch einzigartig ist und dass nur durch das ausführliche Gespräch mit dem Rehazentrum oder dem Sanitätshaus gemeinsam die beste Lösung gefunden werden kann.

Orthopädietechnik leistet einen wichtigen Beitrag

Die Orthopädietechnik von zum Beispiel Reha Kids & Care GmbH dient der Überwindung von Bewegungsstörungen. Für diese Zwecke werden beispielsweise digital berechnete Gehhilfen angefertigt. Sie eignen sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Eine einfache Lösung besteht darin, dass die passenden Einlagen für Schuhe geplant und angefertigt werden. Zuerst stellt der Orthopäde fest, ob eine Einlage notwendig wird. Dann fertigt er eine Bescheinigung aus, mit der sich der Patient an den orthopädischen Fachhandel wendet.